Setz dich

Filter
    Produkte

    Produkte

    Armenischer Duduk

    Duduk, ein Holzblasinstrument aus Aprikosenholz. Von Armenien und Aserbaidschan, die Variationen dieses Instruments sind, wird Georgien, Russland, die Türkei und der Kaukasus sowie der Nahe Osten in anderen Regionen, einschließlich dem Iran, gesehen. Seine Instrumente und Musik wurden 2005 von der UNESCO zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit erklärt. Duduk wird aus Hainbuche, Walnuss, Pflaume, Aprikose und ähnlichen Harthölzern hergestellt.

    Duduks Sound ist dumpf und leicht, er wird wegen seiner schwachen Stimme hauptsächlich in Innenräumen und bei Besprechungen im Raum gespielt.

     

    Eigenschaften von Duduk

    Der Duduk ist ein Doppelrohrblattinstrument mit einer Tradition alten Ursprungs, das mindestens seit dem 5. Jahrhundert existiert, obwohl es armenische Gelehrte gibt, die glauben, dass es vor mehr als 1500 Jahren existierte. Die frühesten Instrumente, ähnlich der heutigen Form des Duduk, bestanden aus Knochen oder ganz aus Rohr. Heute besteht der Duduk aus gealtertem Aprikosenholz mit einem großen Doppelschilfholz im Stamm.

    Die benutzerdefinierte Einstellung hängt stark von der Region ab, in der sie abgespielt wird. Im 20. Jahrhundert wurde die Diatonik in der armenischen Duduk-Tonleiter und die einzelne Oktave im Intervall standardisiert. Beiläufig oder chromatisch wird mit Fingertechniken erreicht. Der Korpus des Instruments hat je nach Bereich und Region des Instruments unterschiedliche Längen. Das Rohrblatt wird aus einem oder zwei Rohrstücken in einer Entenschnabel-Anordnung hergestellt. Im Gegensatz zu anderen Doppelrohrblattinstrumenten ist das Rohrblatt recht groß, was dem Duduk sowohl seinen einzigartigen, melancholischen Klang als auch sein außergewöhnliches Atmungsbedürfnis verleiht. Duduk-Spieler heißt auf Armenisch Dudukahar.

    Der Performer verwendet die in seinen Wangen gespeicherte Luft, um das Instrument weiter zu spielen, während er Luft in seine Lungen saugt. Diese "zirkuläre" Atemtechnik wird üblicherweise bei allen Doppelrohrblattinstrumenten im Nahen Osten verwendet.

    Das wichtigste Merkmal des Duduk-Musikinstruments ist seine Fähigkeit, den sprachlichen Dialekt und die Stimmung der armenischen Sprache auszudrücken, was für einen Duduk-Spieler oft die schwierigste Qualifikation darstellt. An diesem Punkt wird die Neigung des Schauspielers zur Sprache deutlicher.

     

    Wie man einen guten Duduk auswählt

    Setz dich ist ein wunderschönes Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt und wird seit der Antike verwendet. Das Wort Duduk ist türkisch und wird mit „duduk“ übersetzt. Der Duduk hat einen uralten Ursprung und die Menschen benutzen dieses hervorragende Instrument seit dem fünften Jahrhundert. Seine angenehme Stimme wurde in verschiedenen Filmen und populären Shows verwendet.

    Es gibt Kriterien, die Sie kennen müssen, um eine gute Duduk zu kaufen. Duduks Stimmumfang beträgt ungefähr 1.5 Oktaven. Die Person, die die Duduk spielt, sollte den Körper wählen, der für den Klang geeignet ist, den sie spielen wird, und das Blatt, das mit diesem Körper kompatibel ist. Änderungen in der Größe, Länge und Breite der Stimmzungen bestimmen auch den zu erzeugenden Klang. Allerdings sollte man wissen, dass nicht jeder Stock für jeden Stamm geeignet ist.

    Obwohl das Schilf ein bedeutender Teil der Duduk ist, ist der wichtigste Teil natürlich der Körper der Duduk. Dieser Teil muss in voller Harmonie mit dem Rohrblatt sein. 

    Dieses Instrument ist Teil der Tiefenkultur und kann nicht gut gespielt werden, ohne die Identität des Instruments vollständig anzunehmen. Aus diesem Grund müssen Duduk-Künstler sich mit ihren Instrumenten verbinden und die Duduk fühlen.