Was ist Gheychak? Alles, was Sie über Gheychak wissen müssen!

Die Technologie entwickelt sich von Tag zu Tag weiter und unsere Möglichkeiten steigen. Heutzutage gibt es viele Kriterien, die wir kennen müssen, um ein adäquates Musikinstrument zu kaufen. Was müssen Sie also wissen, um einen guten Gheychak zu kaufen? Was müssen Sie beim Kauf beachten gheychak?

Das Instrument, bekannt als Ghaychak oder Gheychak, ist eine Saitenlaute, die im Iran, Afghanistan, Pakistan und Tadschikistan verwendet wird. Sein Name ähnelt dem zentralasiatischen Gijak, aber dieses Instrument ist enger mit dem Kamancheh verwandt.

Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Instrumente erfunden. Das Gheychak-Instrument ist recht unterhaltsam. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Kriterien Sie kennen müssen, um einen guten Gheychak zu kaufen.

Was ist Gheychak? 

Gheycak

Gheychack ist auch als Double Chamber Bowl Oud mit vier oder mehr Metallsaiten und einem kurzen Fretless-Hals bekannt. Wird von Iranern und Belutschen verwendet. Der Resonanzkörper ist aus einem einzigen Stück Holz geschnitzt. 

 

Was sind die Funktionen?         

 gheychak

Der Ghaychak war das einzige Saitenmusikinstrument, das im Pamir gefunden wurde. Es wird aus dem Holz des Aprikosenbaums hergestellt. Das Leder wird in die Trommel gespannt, um als solider Tisch zu fungieren; Es hat auch ein dünnes Brett, das die Schüssel bedeckt. Der Resonanzkörper kann aus Metall oder Holz sein und hat drei oder vier Metallsaiten und einen Hals aus Weiden-, Aprikosen- und Maulbeerholz. Dieses Instrument ist vierfach gestimmt und hat einen Resonanzkörper, der aus einem einzigen Stück Holz geschnitzt ist. Der an einem gebogenen Stab befestigte Bogen besteht aus Rosshaar.

Die Ghaychak wird eher vertikal als horizontal gespielt und ist daher eine Stachelgeige. Es kann gespielt werden, indem man den Kopf auf das Bein, den Hals in die linke Hand legt und den Bogen mit der rechten Hand hält. Dieses Musikinstrument kann einen süßen Klang erzeugen, und sein Klang ist eine Dekoration.

Was ist die Geschichte von Gheychak?    

 gheychak

In den frühen uigurischen mündlichen Überlieferungen wurde der Ghaychak als Pfeil und Bogen konzipiert. Der Börsengang erfolgte in China während der Song-Dynastie (960-1279 n. Chr.). Das Musikinstrument schien mit dem bekannten persischen Gijak entwickelt worden zu sein, war aber dennoch einzigartig. Im Laufe der Zeit wurde der Ghaychak in einer kurzen Halsform standardisiert, typischerweise mit zwei Saiten und zehn Resonanzsaiten, wie von Gelehrten der Qing-Dynastie festgestellt wurde. Später wurde sie von den uigurischen Meistern auf vier Saiten standardisiert und ihr Ton an die westliche Tonleiter angepasst.

Wie spielt man Gheychak?      

 gheychak

Gheychack ist ein altes traditionelles Musikinstrument. Sie stammt aus den Dörfern Nuristans und hat eine einzigartige Stimme. Es wird auch oft ohne Trommel oder Tablah gespielt. Die Vorderseite des Instruments kann auf verschiedene Arten dekoriert werden. Die Person, die das Instrument spielte, erkannte die Leute, die die Musik beobachteten oder dazu tanzten, indem sie das Licht der Sonne auf sie reflektierten.

Als Sala Muzik möchten wir Ihnen den besten Service bieten. Folgen Sie uns, um mehr über das Instrument im Nahen Osten zu erfahren, unsere Produkte anzusehen und zu kaufen. Auf unserer Website können Sie sich über die Vorteile unserer Ney-Sorten informieren.

 Sie könnten interessiert sein:  Tipps für den Kauf eines guten Ney


Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Diese Seite wird von reCAPTCHA und Google geschützt. Datenschutz und Nutzungsbedingungen .