Alles über Oud-Instrument

Alles über Oud-Instrument

Ein Musikinstrument mit einem großen Bauch, einem kurzen und gebogenen Griff, einem Balken und einem Plektrum. Seine geschwungene Rückseite besteht aus 19 oder 21 Brettern in Form eines Kreises. Der Körper ist hohl. In der Mitte des vorderen Teils, der Brust genannt wird, befinden sich an den Seiten zwei kleine Hohlräume, die „Rosen“ genannt werden.

Das Oud-Instrument (auf Türkisch als „ud“ geschrieben) ist der Vorfahre der europäische Laute, Deren Name von „al-ud“ abgeleitet ist. Es ist kein einheimisches türkisches Instrument, aber es wird seit mindestens fünf Jahrhunderten in Anatolien gespielt. Außerdem wurde Oud in der Geschichte von mehreren Zivilisationen in Gespielt werden Zentralasien, Mesopotamien, Iran und Arabien. Dementsprechend gibt es neben dem türkischen Oud mehrere Arten von Oud. Das Oud-Instrument nimmt einen großen Platz in der ein türkische Kunstmusik, der türkischen Stadtmusik (in Fasil-Orchestern) und in der Arabeskenmusik ein. Oud ist aus Dokumenten und mündlicher Überlieferung als König, Sultan oder Emir der Musikinstrumente bekannt.

spezielles-arabisches-oud-mit-schwimmender-brücke

Geschichte von Oud

In einigen Quellen heißt es, dass Farabi die Oud erfunden hat, aber lange vor Farabi gibt es Oud und ähnliche Instrumente in Miniaturen und Reliefs. Der Hauptgrund, warum Farabi als Erfinder wahrgenommen wird, ist, dass er ein Musiker ist, der die Oud und das Stimmsystem, das er zur Oud gebracht hat, beherrscht. Farabi, der zu seiner Zeit zu den umfassendsten Informationen über die Oud gehörte, fügte der Oud hinzu, die bis dahin ein 4-saitiges Instrument war, die 5. Saite hinzu. Über die Oud sagt Ibn Sina (980/1037) aus Farabi in seinem Buch Kitabu'ş Şifa, dass sie eines der berühmtesten Instrumente ist. Erzählt technische Informationen wie Akkorde und Tonhöhen mit Zahlen. Während Musikinstrumente im 10. Jahrhundert in den Traktaten von Ikhwan-i Safa erwähnt wurden, wurde festgestellt, dass das Schönste davon das Oud war.

Die in der Farabi-Zeit erhaltenen Bünde am Griff des Oud wurden gegen Ende des 10. Jahrhunderts aufgegeben. Die Oud wurde früher mit einem hölzernen Plektrum gespielt. Der berühmte andalusische Musiker Ziryab (11. Jahrhundert) ersetzte es durch ein Plektrum aus Adlerfedern. Heutzutage werden in der Regel Plektren aus flexiblem Kunststoff verwendet.

Das Oud-Instrument gelangte über Spanien nach Europa. Im 13. Jahrhundert brachten die Kreuzritter sie zurück nach Europa, und mit der Zeit wurde sie zur Laute. Aus diesem Grund hat die Laute ihren Namen nach dem Oud („le ut“ auf altfranzösisch), aber ihr wurden andere Merkmale als Oud hinzugefügt, wie z. B. Bünde.

Die Oud, die im 15. Jahrhundert auch im osmanischen Palast zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit wurde, erlangte einen unersetzlichen Wert, den das Publikum im 19. Jahrhundert in der klassischen türkischen Musik zu verwenden begann.

Das Oud-Instrument hat einen großen Resonanzkörper, der mit einem kurzen Hals verbunden ist. Das Instrument hat einen birnenförmigen Körper, der eine tiefe, gestreifte Schale ausmacht leichtes Holz ist. Das Holz sollte leicht sein, da die Schale beim Schlagen nachhallen soll. Der Resonanzboden, der vordere Teil des Korpus, enthält ein oder zwei, manchmal drei Schalllöcher. Diese Schalllöcher können je nach Land, auf dem sie gespielt werden, oval oder verziert sein. Zwischen Steg und Schallloch befindet sich ein Stück Fischhaut oder Leder, um den Bauch vor den Schlägen des Plektrums zu schützen. Die Schale des Oud wird durch dünne Hölzer oder Rippen geformt, die über eine Form gebogen werden. Die Anzahl der Rippen variiert von 16 bis 21. Die Stimmwirbel der Oud sind mit dem Wirbelkasten verschraubt.

Oud

Die Qualität des Materials, das bei der Herstellung des Oud Verwendet wird, ist wichtig. Je vielfältiger das Material ist, desto besser klingt es. Das Gesicht eines hochwertigen Oud wird aus Fichte hergestellt. Die Stimmwirbel und das Griffbrett sind aus Ebenholz gefertigt. Für die Schale werden Ahorn, Walnuss, Palisander und Mahagoni verwendet.

Die Oud hat keine Standardgröße oder Anzahl von Saiten. Aber im Allgemeinen haben alle Arten von Ouds 11 Darmsaiten , das in fünf Doppelgänger Mit einer sechsten, einzelnen Basssaite sind organisiert. Oud wird mit einem Plektrum gespielt. Sein bündelloser Hals ermöglicht es dem Instrument, alle Intervalle oder Mikrotöne zu erzeugen, die für die Musik des Nahen Ostens typisch sind. Das Oud-Instrument eignet sich für Sie, um türkische, iranische oder arabische Musik zu genießen, indem Sie Makams / Maqamat spielen.

professionell-türkisch-oud

Oud wird nach zwei Spielschulen gespielt. Die Erste ist die „osmanische“ Schule und akzeptiert als Prinzip die Verzierung des Klangs, die durch zarte Glissandi oder die Finger und leichte Vibratos erzeugt wird. Der zweite Ansatz ist der ägyptischer Ansatz, Bei dem die Lautstärke durch feste Schläge des Plektrums verstärkt wird, wodurch die Saiten zum Schwingen gebracht werden. Dieser Stil erforderte eine andere Art von Virtuosität.

Es gibt im Wesentlichen sechs Arten von Oud, wenn man sie nach ihrer Herkunft betrachtet. Diese Arten von Oud unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Klangfarbe und es gibt kleine Größenunterschiede zwischen ihnen.

Arabisches Oud ist der bekannteste Oud-Instrumententyp und vielleicht der beliebteste wegen seines romantischen, reichen und tiefen Klangs. Es ist schwerer und etwas größer im Vergleich zu türkischen Ouds. Türkische Ouds werden in der Türkei und Griechenland verwendet. Sie haben einen höheren Höhenklang. Syrisches Oud, Eine Unterart des arabischen Oud, erzeugt viele Obertöne. Irakische Ouds können auch unter arabische Ouds eingeordnet werden. Seine Saiten sind an der Unterseite des Instruments befestigt. Aufgrund dieser Eigenschaft wird gesagt, dass es eine schwimmende Brücke hat. Iranisches Oud, das auch Barbat genannt wird, ist ausgeprägter und hat aufgrund seiner Form einen bassigen, tiefen, persischen Klang.

Wie man Oud spielt

Sie müssen mit den Stimmen beginnen, wie bei fast jedem Musikinstrument, um das Oud-Instrument zu spielen. Zum Stimmen werden das Stimmgerät und die Wirbel verwendet, die an den Oud-Instrumenten vorhanden sind. Wir müssen die oberen Saiten verwenden, um die rechten Saiten zu stimmen, und die unteren Saiten, um die linken Saiten zu stimmen.

Die Saitennamen der Oud sind ebenfalls von unten nach oben geordnet. In dieser Reihenfolge zeigt die tiefste Saite die G-Note. Die Note D, die danach kommt, ist die nächste A, die nächste E, dann die B und schließlich die A-Note.

Außerdem erreichen Sie unseren Akkordartikel über die Stimmen von Oud-Instrumenten, indem Sie auf den Link „Wie man die Oud stimmt“ klicken.

Das wichtigste Detail, auf das Sie bei der Verwendung eines Plektrums achten sollten, ist, dass Sie es parallel zu den Saiten der Oud halten sollten. Außerdem sollten Sie beim Spielen der Oud Ihr Handgelenk mit Auf- und Abbewegungen lenken. Diese Handgelenksbewegungen, die Sie beim Spielen der Oud ausführen, sind erheblich. Die Bewegungen, mit denen Sie anfangs Schwierigkeiten haben würden, werden zu eleganten Bewegungen, an die Sie sich gewöhnen und die Sie beherrschen werden.


Plektrum des Oud-Instruments

Das Plektrum des Oud-Instruments, das aus dem Flügel eines jungen und männlichen Adlers hergestellt wurde, der lange Zeit in Olivenöl eingelegt war, wird heute durch ein flexibles und robustes Qualitätskunststoffmaterial ersetzt, das 11–13 cm dick ist Länge, 6 mm Breite, 0,6-0,8 mm Wandstärke und leicht verjüngte Plektren, deren Enden parabolisch abgerundet und mit Filz poliert sind, werden verwendet (Plektren aus dünnen Plastiktütengriffen oder Joghurtbecherdeckeln sind für Qualitätsinstrumente und Dolmetscher nicht erhältlich.) Darüber hinaus werden auch mittelflexible Plektren aus Kunststoff verwendet namens İ-20 bevorzugt, die heute hergestellt werden.

Außerdem kann der Härtegrad und die Flexibilität des Plektrums entsprechend den Gewohnheiten des Spielers variieren. Es wäre nicht angemessen, diesbezüglich einen Standard oder eine Bedingung festzulegen. Denn während einige großartige Künstler harte Plektren bevorzugen, bevorzugen einige Künstler weichere und flexiblere Plektren.

Sie können auch mögen: Wie man ein türkisches Oud stimmt | Oud-Stimmung lernen | Oud-Lektion

Die Struktur von Oud

Oud-Instrument sowie in der Türkei, Tunesien, Marokko und in allen arabischen Ländern, einschließlich Algerien, Armenien, Iran und in vielen Korpus-, Kurzhals-Saiteninstrumenten verwendet. Im Iran ist es auch als „Barbat“ bekannt. Es gibt keinen strukturellen Unterschied zu der in anderen Ländern verwendeten Oud-Laute in der Türkei.

Der Körper des arabischen Ouds ist meist etwas größer und die Brüste haben oft nur ein großes Loch statt zweier kleiner Löcher. Sowohl bei türkischen als auch bei arabischen, iranischen, armenischen und griechischen Ouds sind diese runden Brustlöcher mit Rosen verziert. Oud hat seine gegenwärtige Struktur mit Ausnahme geringfügiger Änderungen fast tausend Jahre lang bewahrt.

Die Struktur von Oud



20 große halbmondförmige Holzscheiben bilden den großen Birnenkörper des Instruments, der den menschlichen Schoß ausfüllt. Der kurze, flache Griff wird durch einen Keil am Körper befestigt. Die Breite des Griffs, der sich zur Schraube hin verjüngt, beträgt am Übergang zum Körper etwa vier Finger breit. Der Bohrer, der mit dem Griff einen Winkel von etwa 45° bildet, zeichnet ein undeutliches S und die Bohrer drängt seitlich ein. Fünf andere Drähte als Bam-Draht sind doppelt. Die unteren beiden Paare bestehen aus der Schnur, während sie heute aus Angelschnur bestehen.

Andere Drähte sind auf Seide gewickeltes Silber oder Kupfer. Jeder Draht tritt aus dem Drahtkeil aus, der direkt an der Brust befestigt ist, und wickelt sich um seine eigene Schnecke, indem er die Kopfschwelle an der Verbindungsstelle des Griffs überwindet.

Oud-Instrument

Die Brust des Oud ist eine gleichmäßig faserige Platte aus Fichtenholz, etwa 1 mm dick. Latten, die Brust von unten stützen, werden „Balkone“ genannt. Die Anordnung der Balkone steht in engem Zusammenhang mit der Klangfülle des Instruments.

Früher wurden Wickeldrähte als Draht, Balken, Seide innen und Silberdraht außen verwendet. Heute haben Nylondrähte den Schweiß der Balkendrähte übernommen. Oud wurde verwendet, um mit Hühner- und Adlerflügeln zu spielen. Einige Meister verwendeten es in Plektren aus hartem Leder oder Kirschrinde. Heute werden Plastikplektren verwendet.

Abstimmung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, das Oud-Instrument zu stimmen. Die Unterschiede variieren je nach Tradition des Ortes, an dem das Oud-Instrument hergestellt wurde.

Unter denen, die Oud in der arabischen Tradition spielen, ist ein übliches älteres Muster zum Stimmen der Saiten (tief bis hoch): D2 G2 A2 D3 G3 C4 auf Einzelsaitenkursen oder D2, G2 G2, A2 A2, D3 D3, G3 G3 , C4 C4 für einen Verlauf von zwei Saiten.

In der türkischen Tradition ist allgemein die „Bolahenk“-Stimmung üblich, (tief bis hoch): C#2 F#2 B2 E3 A3 D4 auf Instrumenten mit Einzelsaitenverläufen oder C#2, F#2 F#2 , B2 B2, E3 E3, A3 A3, D4 D4 auf Instrumenten mit zweisaitigen Kursen. C2 und F2 sind tatsächlich 1/4 eines Tons höher gestimmt als ein normales c oder f im Bolahenk-System.

Viele aktuelle arabische Spieler verwenden diese Stimmung: C2 F2 A2 D3 G3 C4 auf den Standard-Tuning-Instrumenten, und einige verwenden eine höhere Stimmung, FADGCF


4 Kommentare


  • Hiram Baeza Alemán

    Es ist wichtig, dass Sie die Geschichte und das Prinzip des Hauptgeschäfts sparen, indem Sie mir ein Pedido-Programm zur Verfügung stellen, das Sie zufriedenstellen können.


  • Hiram Baeza Alemán

    Es ist wichtig, dass Sie die Geschichte und das Prinzip des Hauptgeschäfts sparen, indem Sie mir ein Pedido-Programm zur Verfügung stellen, das Sie zufriedenstellen können.


  • Hiram Baeza Alemán

    Es ist wichtig, dass Sie die Geschichte und das Prinzip des Hauptgeschäfts sparen, indem Sie mir ein Pedido-Programm zur Verfügung stellen, das Sie zufriedenstellen können.


  • Earl Himmel

    Ich bin fasziniert von dem Oud, selbst von dem reichen nahöstlichen / türkischen / spanischen rhythmischen Bassie und dem romantischen Sound, der Sie an verschiedene Orte und in verschiedene Bereiche führen kann.
    Ich studiere klassische Gitarre, aber ich würde gerne eines Tages etwas über das Oud lernen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte hören Sie, dass Kommentare vor der Anhörung gehört werden müssen

Diese Website wird durch reCAPTCHA verkauft und es wird gestorben allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.