0 Kommentare / Veröffentlicht am von Veysel Sala

Kanun-Instrument

Über das türkische Qanun-Instrument

Türkischer Qanun hat einen wichtigen Platz in der türkischen Musik. Qanun Instrument ist ein kraftvolles Instrument Das ist für ein türkisches Musikensemble unverzichtbar. Es wird vermutet, dass Qanun in der türkischen Musik im Laufe der Zeit eingeführt wurde Osmanisches Reich, in 19th Jahrhundert von einem syrischen Einwanderer aus Kairo. Auf der anderen Seite hat Qanun eine neue Geschichte, die ab 1876 beginnt. Es wird erzählt, dass es einen Unterschied zwischen dem älteren Kanun-Typ und dem neuen Typ gibt, dessen früheste Beispiele vom Istanbuler Qanun-Instrumentenhersteller Mahmut Usta angefertigt wurden. Die beiden Typen existierten wahrscheinlich bis in die 1930er Jahre nach den Registern von Arabische Musik Der Kongress in Kairo fand 1932 statt. Das Merkmal des neueren Kanun-Typs war die Verwendung kleiner Messinghebel, die sich links neben der Wirbelbox (die auch die linke des Spielers ist) befanden. Diese Hebel dienten dazu, die Spannung der Saiten zu kontrollieren. Es gibt fünf bis neun Hebel für jeweils drei Saiten Türkischer Qanun das kann gedreht werden, damit die Abstände genau justiert werden können. Hebel sorgen deshalb dafür, dass die gesamte Bandbreite der Tasten gespielt wird. Die Einführung dieser Hebel förderte den Bau größerer Instrumente.

Kanun auf der CouchProfi-Türkisch-Qanun

Qanun-Instrument ist eine Zither aus Zupfkisten, hat ein Trapez und unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Zithern, die in arabischen Ländern verwendet werden. Die oben genannten Neuerungen und Eigenschaften haben jedoch dazu beigetragen Türkischer Qanun eine charakteristischere Stimme zu haben; Das Geräusch der sich ändernden Hebel ist typisch für türkisches Kanun. Auch die Spieltechnik ist das Ergebnis einer im Laufe der Zeit erweiterten Entwicklung. Es gibt viele Kanun-Benutzer in der türkischen Musik. Aus historischen Quellen geht hervor, dass Kanun zum ersten Mal vertikal gespielt wurde. Die Innovationen von Ende 19th Jahrhundert während der osmanischen Periode führte zur Entwicklung virtuoser Techniken und erleichterte die Anwendung von harmonischen und polyphonen Texturen.

GesetzQanun-Instrument

Die Kanun-Saiten werden von einem ringförmigen Plektrum auf den Zeigefingern gezupft. Anders als die Arabisches qanun, Türkische Musiker verwenden den Violinschlüssel ausschließlich zum Spielen von Kanun. Wenn zwei Hände gleichzeitig eine Passage spielen, bleibt zwischen den Attacken eine Minute Zeit, so dass Zierpassagen zu einem Raumgefühl führen.

Das Kanun-Konzert Komponiert von Hasan Ferit Alnar, einem bekannten türkischen Komponisten und Kanun-Virtuosen der 20thJahrhundert, trägt die Eigenschaften, die sich aus den oben genannten Entwicklungen ergeben.

Kanun-Instrumenttürkisch-qanun

Das Qanun-Instrument ist ein einzigartiges Instrument mit hellem Timbre, einer großen Auswahl an Klangfarben und Tonhöhen. Es wurde auch in den Geschichten von Tausendundeiner Nacht erwähnt, vielleicht führte sein verträumter Klang dazu, dass es Gegenstand einer Geschichte war. Kanun ist wie der Königin der türkischen Kunstmusik. Wenn Sie es im Ensemble hören, können Sie sich nicht helfen, den metallischen, hellen Klang zu bemerken, und Sie denken, dass die Rolle der anderen Instrumente im Ensemble nur die Begleitung ist. Es ist eigentlich als das lauteste türkische Zupfinstrument bekannt. Dadurch können die Klänge anderer Instrumente im Ensemble problemlos maskiert werden. Dennoch wird es hauptsächlich in der Kunstmusik und in Fasil - Ensembles (Ensembles, die Licht spielen) verwendet Türkische Musik in städtischen türkischen Restaurants) in der Türkei.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft